Hardrock - Vielseitig bis heute

Unter dem Begriff Hardrock versteht man streng genommen eine bunte Mischung aus Blueselementen, ein bisschen Rock 'n' Roll und ein wenig Beat. Die Geschichte des Hardrock lässt sich in drei unterschiedliche Phasen einteilen, die alle ihre Besonderheiten haben.

Die frühen Jahre

Als sich Ende der 1960er Jahre die Beatles langsam aber sicher von der Bühne verabschiedeten, wurde es Zeit für einen neuen Stil und neue Helden der Beatmusik. Bands wie zum Beispiel Deep Purple und Led Zeppelin begannen die Lücke zu schließen, die die Beatles hinterlassen hatten und kreierten dabei einen neuen Musikstil, den Hardrock.

Zwischen 1969 und 1975 gab es eine Menge Bands, die diesen Stil aus stampfenden Rhythmen und eingängigen Melodien spielten. Nicht alle waren erfolgreich und verschwanden schnell wieder von der Bildfläche. Aber einige schafften es und wurden zu Urgesteinen des Hardrock. Dazu gehörten Black Sabbath, die düsteren Hardrock spielten, Uriah Heep, die Fantasy-Themen vertonten, und Nazareth, die für den „Sleaze Rock" standen.

Die zweite Phase

Zwischen 1975 und 1982 begann die zweite Phase des Hardrock. Die Musik wurde aggressiver, aber auch progressiver. Bands mit spektakulären Bühnenshows, wie KISS oder AC/DC standen jetzt im Mittelpunkt. Wurde bei Bands wie Deep Purple noch Wert auf musikalische Experimente gelegt, so setzten die neuen Hardrock Bands eher auf einen ohrenbetäubenden Beat und effektvolle Auftritte vor Publikum.

In Deutschland waren die Scorpions mit diesem Rezept sehr erfolgreich. Aber auch Bands wie Ritchie Blackmores Rainbow hatten mit dem so genannten „Psychedelic Rock" Erfolg. Mit dem Tod von AC/DC Frontmann Bon Scott und dem Led Zeppelin Schlagzeuger John Bonham endete die zweite Phase des Hardrock.

Neue Anfänge

Der Hardrock bekam neue Gesichter. War Hardrock bis zu diesem Zeitpunkt eine überwiegend englische Erfolgsgeschichte, so waren es jetzt die Amerikaner, die guten Hardrock machten. Dazu gehörten unter anderem viele erfolgreiche Bands, bei denen die Leadgitarre die Hauptrolle spielte, wie Van Halen und Aerosmith, aber auch Bon Jovi oder Gary Moore.

Tipps: Digitalpiano kaufen